drucken

Ökumenische Sitzwachengruppe

 

Die Ökumenische Sitzwachengruppe besteht seit 1995. Wir sind eine Gruppe von Frauen und Männern verschiedener Alters- und Berufsgruppen. Wir erbringen unseren Einsatz ehrenamtlich und kostenlos.

Was tun wir?

Wir nehmen uns Zeit...

  • Sterbenden und deren Angehörigen in den letzten Stunden und Tagen beizustehen.
  • Schwerkranke und sterbende Menschen zu begleiten und deren Angehörige zeitweise zu entlasten.
  • Wir nehmen keine pflegerischen Aufgaben wahr.
  • Wir unterstehen der Schweigepflicht.

Wann kommen wir?

Wir kommen auf Wunsch der Kranken oder deren Angehörigen, wenn wir gerufen werden.

Wohin kommen wir?

Wir kommen ins Krankenhaus, in Altenheime und in die Wohnungen der Patienten. Die Bedürfnisse der schwerkranken oder sterbenden Menschen stehen für uns im Vordergrund. Wir sind daran interessiert, die Würde, die Überzeugungen und die konkreten Wünsche der Sterbenden zu respektieren und anzunehmen, unabhängig von ihrer Herkunft, Nationalität und Religion.

Unser Anliegen ist es, dass Sterben wieder selbstverständlicher zum Leben gehört.

Deshalb führen wir in unregelmäßigen Abständen öffentliche Vortragsveranstaltungen durch.

Einmal im Monat treffen wir uns in der Altenbegegnungsstätte des Samariterstiftes,  Uracher Str. 1 in Münsingen . Wenn sie bei uns mitarbeiten wollen, dann wenden Sie sich bitte an uns.

Wie erreichen Sie uns?

Sie können mit uns rund um die Uhr Kontakt aufnehmen:

 

Gisela Ocker, Münsingen

 07381-8292

Hedi Starzmann, Münsingen

 07381-3161

Traude Linder; Münsingen

 07381-2464