drucken

Damit es weiter geht

Die Diakoniestation steht bereit, um in häus­lichen Notsituationen eine Lücke zu schließen, wenn z.B. Alleinerziehende, Mütter oder Väter aus­fallen. Typische Gründe sind Kranken­haus­aufenthalt, Bettlägerigkeit oder ein Kur­aufenthalt. Ausgebildete Familienpflegerinnen und Fach­kräfte springen dann ein und führen den Haushalt weiter:

  • Gründliche Haushaltspflege wie Waschen, Kochen oder Bügeln
  • Vorausschauendes Hauswirtschaften wie Einkaufen
  • Erzieherischer Umgang mit Kindern inkl. Hausaufgabenbetreuung und Spielen
  • Liebevolle Betreuung von Kleinstkindern oder Menschen mit Behinderungen

Das verantwortungsbewusste Handeln der Diakonie-Mitarbeiter gibt allen Beteiligten Sicherheit, die Notsituation zu meistern.